In Vorbereitung - strandfilm

Direkt zum Seiteninhalt
In der Pipeline
In der Pipeline/In Vorbereitung


DER WETTERMANN
Dokumentarfilm, HD, 90 Min.
Regie: Stanislaw Mucha
Eine Koproduktion von BT Film, Berlin, strandfilm, Frankfurt und zinnober film, Aachen
In Zusammenarbeit mit dem NDR

Der einsamste Arbeitsplatz der Welt ist eine Wetterstation am Rande des russischen Polarmeeres. Hier beobachtet der Meteorologe Slava seit Jahrzehnten das Wetter der Arktis - und hier versucht er ein junges Paar zu seinen Nachfolgern auszubilden. Er hat nur zwei große Sorgen: daß die beiden Jungen die Einsamkeit nicht ertragen und abhauen - und daß bald, und durch den Klimawandel beschleunigt,
Forschungsschiffe und Ölfrachter auftauchen und der paradiesischen Abgeschiedenheit seiner Wetterstation ein Ende bereiten. Der Goldrausch, die Erschließung der Rohstoffvorkommen, die bisher im nun nicht mehr so ewigen Eis verborgen waren, hat bereits begonnen.
BÜCHNER IST TOT
Spielfilm, HD, 90 Min.
Im Koproduktion mit Port-au-Prince Filmproduktion, Berlin

August 1834, Hessen. Die Napoleonischen Kriege sind vorbei, Europa wurde neu geordnet, das Volk will nur noch Frieden, aber neuer Ärger steht ihm schon bevor.
Georg Büchner und sein Freund August Becker sind Teil der Bewegung, die ihren Höhepunkt in der Märzrevolution von 1848 finden wird. Und Rektor Weidig ist der Kopf, die Spinne im konspirativen Netz.
Seine Gefolgsleute haben allerdings seine lahmen und kraftlosen Reden und Schriften satt. Er muß um seinen Einfluß und seine Führungsposition fürchten.
Neues Leben kommt in die Bewegung als Georg Büchner, von Becker vermittelt, dazu stößt und sein aufrührerisches Pamphlet »Der Hessische Landbote« verfaßt, ein Pamphlet, das erstmals amtliche Zahlen (des Großherzogtums Darmstadt) verwendet, um gegen ungerechte Steuern zu protestieren und auf das Elend der Massen hinzuweisen - mit einer bis heute weithin bekannten Überschrift: »Friede den Hütten, Krieg den Palästen«.
Doch bald geraten die Verschwörer ins Visier der Obrigkeit. Insbesondere Richter Georgi verfolgt sie, wobei er keinerlei Skrupel hat, sein Amt zu mißbrauchen und Recht zu beugen. August Becker und Weidig werden verhaftet, Büchner gerät unter Verdacht, versucht noch August Becker aus dem Gefängnis zu befreien, bevor er sich selbst absetzen muß...
Zurück zum Seiteninhalt